Verleihung der Bayerischen Verfassungsmedaille 2018 an Peter Winter durch Landtagspräsidentin Ilse Aigner

06.02.2019 | Bayerischer Landtag

Der Bayerische Landtag zeichnete am Freitag, dem 01. Februar 2019 um 11 Uhr im Senatssaal des Maximilianeums verdiente Persönlichkeiten mit der Bayerischen Verfassungsmedaille aus

Herr Winter hat sich durch sein langjähriges politisches wie ehrenamtliches Engagement große Verdienste um seine unterfränkische Heimat und den gesamten Freistaat Bayern erworben. Der gelernte Heizungs- und Lüftungsbauer und Betriebswirt engagiert sich seit vielen Jahren politisch sowohl auf kommunaler Ebene als auch landesweit. So war er von 1984 bis 2003 erster hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Waldaschaff sowie von 1996 bis 2008 stellvertretender Landrat des Landkreises Aschaffenburg, dessen Kreistag er bereits seit vielen Jahren angehört. 2003 wurde Herr Winter für die CSU als Abgeordneter in den Bayerischen Landtag gewählt, dem er bis 2018 angehörte und in dem er von 2013 bis 2018 als Vorsitzender des Ausschusses für Staatshaushalt und Finanzfragen Verantwortung trug.
Darüber hinaus engagiert sich Herr Winter in vielfältiger Weise ehrenamtlich, etwa als Präsident des Bayerischen Blasmusikverbands, Präsident des Blasmusikverbands Vorspessart, Vorsitzender des Vereins „Wir im Spessart e.V.“, Mitglied des Beirats der Caritas-Schulen GmbH des Bistums Würburg und Kuratoriumsmitglied der Julius-Maximilians-Universität Würzburg , ehrenamtlicher Vorsitzender des Aufsichtsrates der Raiffeisenbank Waldaschaff-Heigenbrücken, Vorstandsmitglied der Jagdgenossenschaft Waldaschaff sowie Ehrenvorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Waldaschaff.