CSU-Fraktionsvorstand trifft Heimatvertriebene, Aussiedler und Spätaussiedler

06.12.2017 | Peter Winter MdL

Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag fühlt sich den Anliegen der in Bayern lebenden Heimatvertriebenen, Aussiedler und Spätaussiedler traditionell besonders verpflichtet.

Im Rahmen eines Parlamentarischen Abends des CSU-Fraktionsvorstands (2. v. li. Peter Winter, Waldaschaff) mit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. – Landesverband Bayern tauschten sich die Vertreter beider Organisationen über gemeinsam Erreichtes aus und diskutierten über die künftigen Herausforderungen und die aktuellen Anliegen der Landsmannschaft an die Landespolitik.

(Foto: Dr. Susanne Weidinger | © CSU-Fraktion).