Förderung in Höhe von über 1,5 Millionen Euro für Bauprojekte im Stimmkreis Aschaffenburg-Ost

28.04.2017 | Peter Winter MdL

 „1.535.000 Euro für insgesamt 5 Bauprojekte ist eine fantastische Förderung für unsere Region. Ich freue mich sehr, dass wir für die kommunalen Hochbaumaßnahmen bei uns eine so umfangreiche Förderung bekommen“, so der Waldaschaffer Landtagsabgeordnete Peter Winter. Das Bayerische Finanzministerium hat die Zuweisungen heute bekanntgegeben.

Mit knapp 500 Millionen Euro wird die staatliche Förderung 2017 um rund 70 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr erhöht. „Der Bedarf für Investitionen in unseren bayerischen Kommunen ist gestiegen“, erklärt Winter, Vorsitzender des Haushaltsausschusses. „Dass der Freistaat unter anderem Maßnahmen wie den Bau und die Sanierung von Schulen, Kindertageseinrichtungen oder auch schulischen Sportanlagen jetzt noch stärker fördert, ist im Vergleich mit anderen Bundesländern nicht selbstverständlich. Als örtlicher Abgeordneter habe ich mich sehr für die Projekte eingesetzt und freue mich dementsprechend über die hohe Förderung.“

Folgende Projekte werden gefördert: In Alzenau: Erweiterung und Umbau der Kindertageseinrichtung im Stadtteil Kälberau: 15.000,- Euro, Hortneubau in der Schulstraße im Stadtteil Michelbach: 40.000,- Euro. In Bessenbach: Generalsanierung der Grundschule (Altbau) und Umbau des Erweiterungsbaus: 150.000,- Euro. In Mömbris: Generalsanierung der Sporthalle der Mittelschule im Ortsteil Schimborn: 30.000,- Euro. In Schöllkrippen: Ersatzneubau und Umbau der Grundschule: 1.300.000,- Euro.

Winter: „Die Förderung ist ein wichtiger Eckpfeiler beim Erhalt und Bau unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen und deutlicher Beweis für verantwortungsvolles politisches Handeln in allen Landesteilen Bayerns. Der Freistaat zeigt sich damit wieder einmal als verlässlicher Partner und Förderer unserer Kommunen und einer ausgewogenen Infrastruktur. Der von den Kommunen angemeldete Bedarf kann auch in diesem Jahr wieder in vollem Umfang gedeckt werden.“